Die Kindertagesstätte

 

 

 

In unserem Logo beziehen wir uns auf die Wurzel, das Fundament, auf das sich alles Weitere aufbaut.  Der Baum als wachsendes Symbol, das uns durch unseren Glauben stärkt und Schutz gibt. Die Kinder/Menschen stehen symbolisch für die Kinder, aber auch für die Eltern, Mitarbeiter*innen und Kooperationspartner. Die Kinder, Hand in Hand, erfahren Sicherheit und Vertrauen in der Gemeinschaft und die Verbundenheit mit der Natur und der Umwelt.

Seit 2018 haben wir die Auszeichnung „Haus für Kinder und Familien“. Im Rahmen einer feierlichen Übergabe von Generalvikar Theo Paul bekamen wir das Zertifikat. Diese Auszeichnung baut sich auf der Grundlage des Leitbildes und der Konzeption auf.

Die Kindertagesstätte St. Marien befindet sich in der Trägerschaft der katholischen Kirchengemeinde St. Marien in Rastdorf.

Die Kindertagesstätte wurde im Jahr 1995 von der Gemeinde Rastdorf
erbaut und im Sommer 1998 durch einen zusätzlichen Gruppenraum
erweitert. Die Eröffnung der Kindertagestätte St. Marien fand 1996 im
Rahmen einer Feierlichkeit statt.

Die Einrichtung liegt in der Ortsmitte von Rastdorf, nahe dem
Heimathaus in verkehrsberuhigter Zone.

In der Einrichtung können 50 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren in zwei Gruppen am Vormittag aufgenommen werden. Wenn Kinder unter 3 Jahren die Einrichtung besuchen, reduziert sich die Gruppenstärke.

Unsere Einrichtung besteht aus zwei Gruppenräumen, der Löwengruppe
und der Bärengruppe.

Die Löwengruppe

ist eine altersübergreifenden Gruppe.

 

 

Die Bärengruppe

ist eine altersübergreifenden Gruppe.

 

Jeder Gruppenraum hat eine kleine Küchezeile, einen Ausgang zum
Spielplatz und einen eigenen Waschraum mit Toiletten und Waschbecken.
Die Garderoben sind vor dem jeweiligen Gruppenraum angeordnet. Die Nebenräume werden von beiden Gruppen genutzt.

In unserem Ausweichraum (das Sonnenzimmer) haben wir die Möglichkeit u.a. in Kleingruppen zu arbeiten. Es werden dort Aktivitäten wie z.B. Bilderbuchbetrachtungen, Entspannungsübungen, religionspädagogische Übungen, Schule gespielt oder Experimente durchgeführt. Weitere Räume im Kindergarten sind der Material-, Putzraum, WC, Küche, Mitarbeiterzimmer und Büro.

 

Der Borkenkäfer hat sich bei uns auf dem Spielplatz ausgebreitet. Dadurch waren wir gezwungen fast alle Bäume auf dem Spielplatz zu fällen. Aus diesem Grunde findet eine teilweise Erneuerung statt.